Was tun gegen Hate Speech? Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit im Netz

Was tun gegen Hate Speech? Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit im Netz

Wenn Menschen abgewertet, angegriffen oder wenn gegen sie zu Hass oder Gewalt aufgerufen wird, spricht man von „Hate Speech“.

Diese können sich auf Merkmale wie Hautfarbe, Herkunft, Sexualität, Geschlecht, Alter, Behinderung oder Religion von Menschen beziehen. Solche Herabwürdigungen und Einschüchterungen beruhen auf der Annahme, dass bestimmte Menschengruppen weniger wert als andere seien. Sie verletzen die Würde und die Rechte von Menschen.
Hate speech darf nicht ignoriert werden und muss aktiv abgewehrt werden!

Wie das konkret aussehen kann, zeigt die Amadeu Antonio Stiftung mit ihrer Broschüre „Menschenwürde Online verteidigen. 33 Social Media-Tipps für die Zivilgesellschaft“ (siehe Weiterführende Lins)

Düsseldorfer Wegweiser Duesseldorf Naehe trifft Freiheit Demokratie leben!