Kulinarisch-interreligiöser Rundgang Teil II

Kulinarisch-interreligiöser Rundgang Teil II

Interreligiöse Begegnungen und Austausch sind ein wesentlicher Bestandteil unserer pluralistischen Gesellschaft. Im September 2019 förderten wir das Projekt „Kulinarisch-interreligiöser Rundgang“, das 35 Teilnehmer*Innen durch Oberbilk führte. Nach einem interkulturellen Gottesdienst begann der Rundgang in der Christuskirche mit dem Thema „Gerechtigkeit“ im Rahmen der interkulturellen Woche. Weiter ging es in die Katholische Kirchengemeinde St. Josef mit zahlreichen Gesprächsimpulsen. Einen kurzen Impuls zur Bedeutung des Pessach-Festes und koscheres Gebäck gab es im Gemeindesaal der russisch-orthodoxen Kirche. Der kulunarisch-interreligiöser Rundgang wurde schließlich in der Fetih Moschee mit einer Führung und bei Tee und Gebäck abgeschlossen.

Düsseldorfer Wegweiser Duesseldorf Naehe trifft Freiheit Demokratie leben!